5. August 2020
Im Spotlight

Der Diemelsteig

von powerwalkers in Qualitätswanderwege 0

Diemelsee, den 17. Juli 2020 – “Wer “A” sagt, muß auch “B” sagen” sagt man im Allgemeinen. Wer den Uplandsteig erkundet hat, sollte konsequenterweise auch den benachbarten Diemelsteig unter die Schuhsohle nehmen. So folgt nach [read more...]

Walking Special

Ultras

Nächste Events

Sep
18
Fr
ganztägig Einhornmarsch 2020
Einhornmarsch 2020
Sep 18 – Sep 20 ganztägig
Einhornmarsch 2020
Drei mal 42 Kilometer in der Alpenregion   Einmal jährlich kann man in der Leutasch oberhalb von Mittenwald in einer wunderbar wanderbaren Alpenregion drei Wandermarathons an drei Tagen im Rahmen einer IML-Wanderung absolvieren. Allemal verlockend das Ausschreibungsangebot des Veranstalters: “Teamspirit und Landschaftsgenuss: der 21. IML 3 Tage Einhornmarsch von 18. – 20.09.2020 Die Olympiaregion Seefeld mit ihren fünf Orten Seefeld, Leutasch, Mösern, Reith und Scharnitz lockt Wanderer aus aller Welt zu sich. Die besondere Lage auf einem auf über 1.200 m gelegenen Hochplateau und die rund 650 Wander- und Bergkilometer verwandeln die Region in ein wahrliches Wander-Mekka. Umgeben vom eindrucksvollen Wettersteingebirge, dem Alpenpark Karwendel und dem Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, ist das nach Süden hin geöffnete Hochplateau das perfekte Basislager für Wanderbegeisterte und Naturliebhaber. Mitten in der Idylle findet sich eine weltweite Tradition und ein gemeinsam veranstaltetes Wanderhighlight wider: der 21. 3 Tage Einhornmarsch. Mit Start und Ziel in Leutasch, führt der Marsch entlang der schönsten Platzl’n der Region. Einmalige Landschaftserlebnisse, gemütliche Einkehrmöglichkeiten und herzliche Gastgeber machen dieses weltweite Phänomen zu einem unvergesslichen Highlight, wo Spaß und Teamspirit an oberster Stelle stehen.”   Abstriche machen muß man in der Qualität der Verpflegung – jedoch die Strecken selbst sind allemal lohnenswert. Aus diesem Grunde eine klare Empfehlung.  
Okt
9
Fr
ganztägig 111 Kilometer Potsdam-Havelland
111 Kilometer Potsdam-Havelland
Okt 9 ganztägig
111 Kilometer Potsdam-Havelland
Triple 1 in 24 Stunden Nunmehr zum sechsten Mal veranstalten die Wietkieker in Potsdam eine spektakuläre Wanderveranstaltung mit den „24 Stunden Potsdam-Havelland“ am 9. Oktober 2020. Die Wanderungen führen wieder durch Weltkulturerbe das Potsdam, das Werdersches Havelland und die Schwielowseelandschaft Das Programm: 25, 50 und neu 111 Kilometer in 24 Stunden. Erstmals wird man die Gelegenheit haben individuell auf die Strecke zu gehen. Hierzu berichtet der Veranstalter: Nachdem wir unsere Langdistanz im vorigen Jahr und auf vielfachen Wunsch für Individualität und alle, die mit einem selbstbestimmten Gehtempo laufen wollen, geöffnet haben (also generell ohne Wanderführer voran) legen wir Euch jetzt noch 11 Kilometer obendrauf ! Einhundertelf Kilometer ! Dreimal die 1 ! Das ist TRIPLE ONE 111 ! Da kann nun wirklich keiner behaupten, er wäre “zu kurz gekommen”. Ihr geht also, wie Ihr wollt. Naja, also, der Strecke müsstet Ihr schon folgen, wenn Ihr nicht auf der Strecke bleiben wollt. Ihr könnt Euch aber auch wie in den Jahren zuvor unseren erfahrenen, ortskundigen und engagierten Guides anschließen, die bisher noch jeden sicher ans Ziel gebracht haben. Doch auch hier ist der Anschluss keine Pflicht, wer’s langsamer oder schneller will als der hier allgemeine Schnitt, sucht sich seine eigene Tempo-Orientierung. Die Touren werden wie immer von erfahrenen Wanderführern angeführt und begleitet. An ausgewählten Pausenstationen wird eine Versorgung mit kalten und warmen Getränken sowie Bananen und Müsli-Riegel sichergestellt. Warmes Essen erwartet die Teilnehmer jeder Tour. Die 111er bekommen am Ende der 24 Stunden noch ein kräftiges Frühstück. Zur Streckenversorgung gehört auch ein Shuttledienst, der an den Pausenstationen zur [read more...]
Apr
16
Fr
ganztägig 24 Stunden durch den Vorderen Od...
24 Stunden durch den Vorderen Od...
Apr 16 – Apr 17 ganztägig
24 Stunden durch den Vorderen Odenwald 2021
Von der Neunkirchner Höhe zur Aussichtsterrasse des Bachgaus Unter diesem  richten die vier Ortsgruppen des Odenwaldklubs, Heubach, Dieburg, Groß-Umstadt und Otzberg bereits zum dritten Mal eine geführte 24-Stunden-Wanderung für sportlich ambitionierte Wanderer aus. Vorgesehen war die Veranstaltung bereits in 2020 – coronaseuchenbedingt wird um ein Jahr geschoben Gestartet wird am Freitag, den 16. April 2021 um 17:30 Uhr in Groß-Umstadt am Gruberhof. Von dort aus geht es zunächst per Bustransfer hinauf zur Neunkirchner Höhe um dann in die Nachtrunde einzusteigen. Gersprenzquelle, Schloß Reichenberg, Brensbach und Hundertmorgen sind die markanten Punkte der Nachtstrecke, bevor nach vierzig Kilometern die Frühstücksstation am Gruberhof erreicht wird. Auf aussichtsreichen Panoramawegen führt die Tagesstrecke durch das Groß-Umstädter Weinanbaugebiet zur Schaafheimer Warte und weiterführend auf unterfränkisches Gebiet durch den Bachgau. Nach insgesamt 78 spannenden Kilometern und 1.200 Höhenmetern werden die Wanderer samstags gegen 18.15 Uhr auf dem Groß-Umstädter Marktplatz traditionell mit einem Sekt von der Odenwälder Weininsel empfangen. Teilnehmen können leistungsstarke Wanderfreunde, die die physischen Voraussetzungen für diese Herausforderung mitbringen und mindestens 18 Jahre alt sind. Die Teilnehmerzahl ist dabei auf 75 Personen begrenzt. Die Startgebühr beträgt 89 Euro und beinhaltet den Bustransfer, die Führung durch qualifizierte Wanderführer, Getränke und Verpflegung an sieben Pausen- und Raststationen, einschließlich Mitternachtssuppe, Frühstück, Mittagessen und Kuchenbuffet, T-Shirt, Teilnehmerurkunde und Siegersekt. Die Veranstaltung ist bereits komplett ausgebucht  

Aktuelle Kommentare

  • powerwalkers zu Im Wandercheck: Spessartweg 3Herzlich gerne Ralf. Interessant ist, daß man den Spessartweg 3 zur Zertifizierung als "Qualitätsweg wanderbares Deutschland angemeldet hat"…
  • Ralf zu Im Wandercheck: Spessartweg 3Hallo zusammen, bin vor 2 Tagen den Spessartweg 3 auch durchlaufen(auch 13h gebraucht). Vielen Dank für die klasse Zusammenfassung der Strec…
  • powerwalkers zu Im Wandercheck: Spessartweg 3Hallo Christian, tja da hat man in Bad Soden Salmünster vermutlich die kürzeste Fluchtrichtung ab Bahnhof gewählt. Für die Gesamtstrecke hab…
  • Christian zu Im Wandercheck: Spessartweg 3Hallo Martin, Bin den Spessartweg 3 auch durchgelaufen und fand ihn generell sehr schön, jedoch die erste Strecke vom Bahnhof Bad Soden Salm…
  • powerwalkers zu Im Wandercheck: Spessartweg 3Hallo Ihr Beiden, sicherlich ist aus Sicht von Langstreckenwanderer der Spessart nicht einfach. Dichte Wälder, wenig Aussichtsmöglichkeiten,…

Rubriken

Wander-Marathon

Urban Walks

Fit mit Bier