Ultra

24 Stunden Edersee 2018

Bad Wildungen, den 14. September 2018 – So ändern sich die Zeiten! Pilgerten bereits im 16. Jahrhundert die ersten Patienten nach Wildungen, um mit dem hier entspringenden Heilwasser ihr Blasenleiden zu kurieren, traten mehr als 400 Jahre später 281 sportlich ambitionierte Wanderfreunde zu einer Langstreckenwanderung an, um sich vielleicht unfreiwillig die ein- oder andere Blase einzufangen. Ein kleines Jubiläum in 2018!  Bereits zum fünften Mal richtete die Edersee Touristic GmbH eine 24-Stunden-Wanderung mit einem eingebetteten Wandermarathon aus.  Das Erfolgsgeheimnis dieser Veranstaltung ist trivial: Man öffene die Wanderkiste und kombiniere eine zweckdienliche Rundstrecke aus dem schier unermesslichen Angebot von drei zertifizierten Qualitätswegen, zwei Premiumwegen und insgesamt 80 markierten Rundwanderwegen, die hier im Naturpark und Nationalpark Kellerwald Edersee vorzufinden sind. Alleine schon die Tatsache, dass man zwangsläufig immer wieder das Epizentrum des Weltnaturerbeareals touchiert, ist Anreiz genug, die Ederseeveranstaltung als Pflichtprogramm in das jährliche Wanderprogramm aufzunehmen. Auch in fünften Jahr wurde wiederum eine neue Variante des Streckenverlaufs angeboten. Wie bereits bei der Erstveranstaltung in 2014 begrüßte das bewährte Team Claus Günther, Geschäftsführer der Touristic GmbH, Ute Kühlwind vom Bad Wildunger Stadtmarketing und Wandertitan Thorsten Hoyer die Teilnehmer in der Bad Wildunger Wandelhalle im Kurpark. „Geht Euren Schritt, laßt Euch Zeit, genießt das Umfeld und habt Spaß“ so die aufmunternden Worte von Thorsten Hoyer, als gebürtiger Frankenauer ein Bub der Region, der jährlich mit Freude die Veranstaltung in „seinem Wohnzimmer“ seit Anbeginn begleitet. Ausgezeichnet waren die Wetteraussichten für die nächsten 24 Stunden. Der scheinbar nicht endend wollende Sommer 2018 legte eine Kurzpause ein, um das [read more…]
Ultra

24 Stunden Wanderabenteuer Edersee 2015

Bad Wildungen, 18. September 2015 „Es wird ein unvergessenes Wanderabenteuer, versprochen!“ so Klaus Hamel von der Edersee-Tourstic in seiner Präparationsmail, die Ende August an die über 200 angemeldeten Teilnehmer versandt wurde. Nach dem erfolgreichen Debüt im Vorjahr startete am dritten Septemberwoche eine Zweitauflage im Naturpark und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Wiederum hatte der Veranstalter mit Unterstützung des Extremwanderers Thorsten Hoyer zwei Wanderpakete geschnürt. 40 Kilometer für  interessierte Langstreckenwanderer und 80 Kilometer für Extremwanderer, und all diejenigen die ein Stück Grenzerfahrung im Rahmen einer 24-Stunden-Wanderung erleben möchten. Verlockend auch das Angebot des Veranstalters: Wandern auf den zertifizierten Qualitätswanderwegen Urwaldsteig Edersee, Ederhöhenpfad und Kellerwaldsteig Im Nuklus der Tagesstrecke stand dabei der sagenhafte Urwaldsteig. Letzte Urwälder, krüppelige Eichenwälder, urige Buchenareale, Felsen, Moos- und Flechtgürtel, Blockhalden, verschlungene Pfade, bizarre Baumskulpturen. Insgesamt waren 40 Kilometer des 70 Kilometer langen Urwaldsteiges eingeplant. Ehrensache natürlich, dass der Veranstalter für die diesjährige Tour eine neue Streckenführung ausgearbeitet hatte, auch um den vielen Wiederholungstätern des vergangenen Jahres eine interessante Alternative zu bieten. Ab 7.15 Uhr hatten die Teilnehmer Gelegenheit die Startunterlagen in der repräsentativen Wandelhalle von Bad Wildungen in Empfang zu nehmen und ein Early-Bird-Frühstück einzunehmen, Jedoch nicht wandeln sondern wandern – das hatten sich 65 Marathonwanderer und 139 24-Stunden-Wanderer vorgenommen. Wurde in 2014 noch direkt an der Wandelhalle gestartet, hieß es diesmal aufsitzen. Per Bus wurden die Protagonisten nach Hemfurth zum Sperrmauervorplatz, gefahren. Sichtlich erfreut war der anwesende Bürgermeister, der auf Nachfrage freudig zur Kenntnis nahm, dass ein Südhesse aus dem Vorderen Odenwald es sich nicht nehmen lässt, bereits am Vorabend anzureisen, abends das durchaus empfehlenswerte [read more…]