Das Angebot von sportlich ambitionierten Langtsreckenwanderungen wächst von Jahr zu Jahr. Alleine in 2019 finden im Bundesgebiet mehr als sechzig Extremwanderveranstaltungen, die mindestens einen Tag- und eine Nacht umfassen, statt. Ob die 48 Stunden-Extrem-Extrem-Wanderung am Diemelsee-Edersee, der 36-Stunden-Trail des Odenwaldklubs auf dem Alemannenweg , oder die spektakuläre 24-Stunden-Passage auf dem Rheinsteig – für jede „Kragenweite“ gibt es passende Veranstaltung. Ob geführte Wanderungen, Streckenwanderungen, ausgeschilderte Trails, oder Touren die nach dem Wandermarktplatzprinzip konzeptioniert werden – das Angebot ist vielfältig, die Qualitätsunterschiede aber auch. Darüber hinaus gibt es mittlerweile mehr als einhundert Wandermarathon- und Wanderultraveranstaltungen die bis zu zwölf Stunden Wanderzeit vorsehen. Vorgestellt werden in diesem Blog ausgewählte und besonders empfehlenswerte Veranstaltungen.

 

Mai
19
So
Weinlagenwanderung 2019 in Groß-Umstadt
Mai 19 um 09:00 – 18:00

Auf geht,s zur Weinlagenwanderung 2019 in Groß-Umstadt

 

Bereits zum 25. Mal veranstaltet der OWK Groß-Umstadt. Dieses Angebot wendet sich an alle Wanderfreunde und Weinliebhaber und solche, die einmal Groß-Umstadt, seine Kultur, Landschaft und den Wein erleben und kennenlernen wollen.  Unter Kennern gilt diese Weinlagenwanderung als Schönste im Weinanbaugebiet der Hessischen Bergstraße.

An diesem Tag werden vier Wanderrouten  unterschiedlicher Länge (von ca. 5 km bis 14 km) ausgeschildert. Die drei Umstädter Weinbergslagen „Herrnberg“, „Stachelberg“ und „Steingerück“ sind Ziele der angebotenen Wanderrouten, die frei wählbar sind. In den Weinbergslagen sind Weinstände aufgebaut an denen einzelne Proben ausgeschenkt und Erklärungen zum Wein, zur Landschaft und Kultur gegeben werden.  Startet man frühmorgens im Großraum Dieburg, kann man in Kombination mit der großen Weinlagenroute (14 Kilometer) einen wunderschönen Wandermarathon einplanen.

Mai
24
Fr
Bödefelder Hollenmarsch 2019
Mai 24 – Mai 25 ganztägig

Mitten im Herzen des Hochsauerlandes entdeckt Ihr das Naturdorf Bödefeld und seine außergewöhnliche Natur auf Strecken von 14km, 21km, 42km,67km und 101km Länge. Ihr durchwandert das „Land der tausend Berge“.

START UND ZIELORT

Bödefeld (Schule), Mutter-Theresa-Platz 4. 57392 Schmallenberg

Start: FR, 25.05.2018 | 19:00 UHR
Ziel: SA, 26.05.2017 | 09:15 – 20:30 UHR

Der W101 wird im Prinzip der teilweisen Selbstversorgung absolviert. Die Teilnehmer versorgen sich zwischen den Posten eigenständig.

 

 

STARTPAKET

 

Kostenfreies Parken am Start-Zielort
Startnummern und Zeinahme
Ergebnisdienst
Pasta-Ticket
Strecken- und Zielverpflegung
Betreuung durch einen Veranstaltungsarzt und Sanitäter
Rücktransport bei Verletzung
Medallie für alle Finisher im Zielbereich
Kostenfreies Duschen im Zielbereich
Kostenfreie Nutzung des Bödefelder Hallenbades

 

Horizontale Jena 2019
Mai 24 – Mai 25 ganztägig

 

24 Stunden gegen den Uhrzeigersinn

Jedes Jahr Ende Mai, Anfang Juni finden sich  1.000 Teilnehmer  am Start ein. 2019 findet die Veranstaltung zum 34. Mal statt. Sie starten zu einer außergewöhnliche Herausforderung, nämlich 100 km in maximal 26 Stunden zu wandern. Die gewanderte Strecke führt unter anderem über die mittlere Horizontale der Kernberge, daher hat unsere Veranstaltung ihren Namen. Was die Strecke so außergewöhnlich macht, ist nicht nur deren Länge, sondern vor allem auch die Abwechslung von Berg und Tal. Der Wanderweg führt rings um Jena herum und bietet unterwegs wunderbare Landschaftseindrücke, schöne Ausblicke und interessante Begegnungen. In geraden Jahren führt die Strecke im Uhrzeigersinn um Jena herum, in ungeraden gegen den Uhrzeigersinn. 2017  hielten 66% der Teilnehmer bis zum Ziel durch. von 967 Teilnehmern sind 643in an das Ziel angekommen. Das Anmeldefenster wird am 1.3.2019 um 00:00 geöffnet.

36 Stunden Wanderung auf dem Alemannenweg 2019
Mai 24 um 07:00 – Mai 25 um 19:00

 

Entdecke den „sagenhaften“ Odenwald 

Ab sofort haben sportlich ambitionierte Wanderer die Gelegenheit sich zu einer außergewöhnlichen Wanderung anzumelden.

Unter dem Motto: „Entdecke den „sagenhaften“ Odenwald“ bietet der Odenwaldklub Heubach am 24./25.Mai 2019 eine spektakuläre 36-Stunden-Wanderung für sportlich ambitionierte kultur- und naturinteressante Wanderfreunde an. Auf dem Alemannenweg, ein zertifizierter „Qualitätsweg – Wanderbares Deutschland“, werden insgesamt 120 Kilometer und 3.000 Höhenmeter zurückgelegt. Sanfte Bergkuppen, idyllische Täler eingemantelt vom Duft blühender Streuobstwiesen, sagenumwobene Schlösser, Burgen und Ruinen entlang der Balkonkante des Odenwaldes – der Bergstraße-, bereichern dabei eine der schönsten Passagen, die die Mittelgebirgsregion Odenwald zu bieten hat.

Ob Veste Otzberg, Schloß Lichtenberg, das Alsbacher Schloß, der Heiligenberg, der Melibokus, das Auerbacher Schloß, das Fürstenlager, die ehemaligen Werkstadt der Römer – das Odenwälder Felsenmeer – , der Kaiserturm oder die Ruine Rodenstein – unter Leitung der zertifizierten Wanderführer und Langstreckenexperten Michael Pohl und Martin Prasch haben insgesamt 36 Wanderer die Möglichkeit diese Highlights des Odenwaldes zu entdecken. Gestartet wird frühmorgens am Freitag, den 24. Mai im Groß-Umstädter Stadtteil Heubach. Zwölf Verpflegungs- und Pausenstationen sorgen dabei für ein Rundherum-Sorglos-Paket.

Angesprochen sind ausschließlich sportlich ambitionierte Wanderfreunde, die bereits über Langstreckenerfahrung und über die notwendige mentale Stärke verfügen, um über die Grenze einer 24-Stunden-Wanderung hinauszugehen. Für Einsteiger ist diese Tour nicht geeignet. Die Startgebühr beträgt 129 EUR und beinhaltet die Führung durch qualifizierte Wanderführer, Getränke und Verpflegung an insgesamt zwölf Pausen- und Raststationen und Teilnehmerurkunde.

Anmeldungen können ab sofort unter der eMail-Adresse: owk36h@gmail.com unter Angabe der vollständigen Adresse und dem Geburtsjahr vorgenommen werden. Freunde fleischloser Verpflegung werden darüber hinaus gebeten den Zusatz –Vegetarier- anzugeben.
Nach Rückbestätigung des Anmeldungswunsches und anschließendem Zahlungseingang erfolgt eine verbindliche Registrierungszusage. Die Startplatzvergabe wird in der Reihenfolge der Anmeldung und des Zahlungseinganges vorgenommen.

Mai
25
Sa
Bödefelder Hollenmarsch
Mai 25 ganztägig

Das außergewöhnliche Wander- & Lauf-Event!

Mitten im Herzen des Hochsauerlandes entdeckt Ihr das Naturdorf Bödefeld und seine außergewöhnliche Natur auf Strecken von 14km, 21km, 42km,67km und 101km Länge. Ihr durchwandert das „Land der tausend Berge“.

START UND ZIELORT

Bödefeld (Schule), Mutter-Theresa-Platz 4. 57392 Schmallenberg

Freut euch schon heute  auf ein wunderschönes Laufwochenende im Naturdorf Bödefeld. Ihr sucht euch ganz individuell, entsprechend eurem Leistungsvermögen, eure Streckenlänge aus und bestimmt damit ganz persönlich für euch den Grad der Herausforderung. Erlebt das  Naturdorf Bödefeld mit der einmaligen Natur auf den von uns markierten Routen mitten im Herzen des Hochsauerlandes. Das Organisationsteam und an die . 200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer „setzen wieder ALLES daran“, um euch eine perfekt organisierte Veranstaltung mit dem geschätzten und bekannten familiären Flair zu bieten.

Alle Strecken können auch gewandert, gewalkt und marschiert werden. Alle Infos demnächst unter Bödefelder Hollenmarsch.

 

Fichtelbergmarsch 2019
Mai 25 ganztägig

64 Kilometer, 1.700 Höhenmeter in 15 Stunden bei vier Verpflegungsstationen – genau die richtige Kragenweite für Powerwalker.

Am 22.09.2007 fanden sich erstmals zwei experimentierfreudige Sportler, die schon des Öfteren sportliche Herausforderungen suchten und fanden. An diesem Samstagmorgen um 5 Uhr schnürten Ronald Sander und Marcus Müller ihre Wandersäckchen und machten sich auf zum Gipfel des Fichtelberges. Dass diese Tour es in sich hat, merkten sie spätestens als der Aufstieg vom Unterbecken zum Gipfel begann. Auf diesen ca. 13 km wird ungefähr die Hälfte der gesamten Höhenmeter überwunden. Trotz aller Anstrengung wurden sie mit der einzigartigen und atemberaubenden Natur des Erzgebirges, bei dieser Landschaftswanderung über 60 km, belohnt, von der Extraportion Endorphine ganz zu schweigen. Nachdem alle wieder gut zu Hause angekommen waren und die Muskeln ihren erhöhten Tonus (Spannungszustand) wieder abgegeben hatten, sprach es sich unter Freunden und Bekannten wie ein Lauffeuer herum, sodass es am 20.10.2007 um 5 Uhr Morgens für diesmal schon 8 Sportbegeisterte hieß „Auf zum Fichtelberg“. Somit war die Idee für den Fichtelbergmarsch geboren.

 

Mai
26
So
Lauf der Verrückten 2019
Mai 26 ganztägig

 

Der „Lauf der Verrückten“ ist als Sponsorenlauf für ein Schul- und Erziehungsprojekt in einem Armutsviertel Guatemalas gedacht. Die ist 100 Kilometer Du hast 24 Stunden. In diesen kannst Du so weit laufen, wie Du nur kannst. Vielleicht die komplette Strecke von 100 Kilometern. Laufen? Nein, eher Gehen oder besser Wandern. Denn gerannt (oder neudeutsch gejoggt) werden soll bitte höchstens für kurze Strecken zum Muskelnlockern.

Der LdV ist keine Hochleistungssportveranstaltung. Die Strecke ist  in Etappen eingeteilt. Die 24 Stunden gibt es nur komplett, am Stück. Gestartet wird am sehr frühen Samstag Morgen, meist zwischen 2 und 3 Uhr. Alle Läufer/innen treffen sich aber am Vorabend, einem Freitagabend, zur Einweisung. Und das findet nicht am Startort des Laufs statt, sondern im zentraler gelegenen Frankfurter Raum.

Allemal eine lobenswerte Veranstaltung der Pfadfinder!

Mai
31
Fr
Schlaflos im Schwäbischen Wald 2019
Mai 31 – Jun 1 ganztägig

Zum fünften Mal starten die Waldentdecker unter der bewährten Leitung von Walter Hieber und Manfred Krautter zu einer  spannenden 24-Stunden-Tour.

Dieses Jahr startet man in Murrhardt. Ein absoluter Insider-Tipp! Details werden in 2019 veröffentlicht

 

Jun
8
Sa
24 Stunden Rheinsteig pur 2019
Jun 8 um 08:00 – Jun 9 um 09:08

Gehen bis zur eigenen Grenze, 08./09. Juni (Pfingsten)

Strecke: Kestert – St. Goarshausen – Kaub – Lorch – Rüdesheim – Geisenheim

Distanz: 72 Kilometer, 2100 Höhenmeter

Wanderzeit: 18 Stunden (Wandertempo unterwegs 4 km / Std.)

Das Mittelrheintal ist das sportlichste Tal Deutschlands: Rheinsteig-Erlebnislauf, Rüdesheimer Rieslingman-Triathlon, Mittelrhein-Marathon und Rhine-on-Skates zählen bei Hobbysportlern zu den Highlights des Jahres. 2019 haben auch trainierte Wanderer erneut Gelegenheit, an ihre Grenzen zu gehen:

Bei der neunten 24-Stunden-Wanderung „24 Stunden – Rheinsteig pur“. Gestartet wird morgens in Kestert, gevespert am Abend am Leiselsfeld (Spitznack), die Mitternachtssuppe gibt es in Kaub, das Frühstück wird in Aulhausen serviert. Wenn die Wanderer nach 24 Stunden am Geisenheimer Rheinufer den Weinprobierstand erreichen, haben sie nicht nur den schönsten Teil des Welterbetales erlebt, sondern auch einen Sieg über sich selbst errungen. Zum Abschluss gibt es für alle die verdiente Urkunde.

Die Teilnehmerzahl ist auf 72 Personen (1 Person pro Kilometer) limitiert.

Folgende Leistungen sind im Komplettpreis 149 Euro enthalten:

 Qualifizierte Führung durch Wolfgang Blum und sein 24h-Team
 Gemeinsame Busfahrt von Geisenheim nach Kestert
 Open-Air-Mittagsrast in der Gemarkung Nochern (Pasta, Wasser und Schorle)
 Kurze Kaffeepause (Kaffee, Kuchen, Wasser, Schorle; Sekthaus Delicat, St. Goarsh.)
 Abendessen (Weck, Worscht, Käse, Wasser, Schorle; Fam. Baumert, Leiselsfeld)
 Mitternachtsrast (Suppe, Wasser, Schorle; Däuwels Küch’, Kaub)
 Bananen- und Teestopp (Restaurant, Lorch)
 Frühstück (Frühstücksbüffet, Wasser, Schorle, Landgasthaus Germania, Aulhausen)
 1 Paar Rheinsteig-Socken
 1 Finisher-Urkunde
Die Teilnehmerzahl ist auf 72 Personen (1 Person pro Kilometer) limitiert.

Anfragen können ab 13. Januar  an blum.geisenheim@t-online.de gerichtet werden. Achtung: die Plätze sind heiß begehrt. Im Rahmen einer Pre-Anmeldungphase haben zunächst Teilnehmer, die bereits mit Django Blum auf Trail waren den Vorzug sich anzumelden. Sofern noch Restplätze vorhanden sind erfolgt eine Verlosung.

Jun
22
Sa
24 Stunden entlang der Traumschleifen 2019
Jun 22 ganztägig

Powerwalkers Prädikat: „Sehr empfehlenswert“  Bereits zum dritten Mail veranstaltet der  TG Boppard  eine 24 Stunden-Wanderung in einer traumhaft schönen Wanderregion.

Es stehen wieder drei schöne Strecken zur Verfügung, auch in diesem Jahr wird der Auftakt mit einer zwar recht langen – 37 km – dafür mit nicht so vielen Höhenmeter belasteten Strecke beginnen. Die 2. Schleife fällt zum Beine auslockern kurz, aber vom Höhenprofil her anspruchsvoller aus mit 12 km. Die Nachtschleife wird länger, dafür von der Strecke und vom Profil her einfacher.

Insgesamt werden es wieder rund 70 Wanderkilometer mit mehr als 1000 Höhenmetern sein, die es innerhalb von 24 Stunden in drei Etappen zu bezwingen gilt. Als zentraler Start- und Anlaufpunkt aller Abschnitte hat sich die Großsporthalle bewährt. Auf der gesamten Strecke wird es ca. alle zehn km Verpflegungspunkte geben, so dass ganz unbeschwert gewandert werden kann. Auf der Nachtschleife wird es zudem eine Überraschung zum Sonnenaufgang geben.

Jeder kann in seinem eigenen Wandertempo entsprechend seinem Fitness-Zustand für sich die geeignete Streckenlänge auswählen und sich über die neuen einmalig zusammengestellten Strecken freuen. Streckenabschnitte beinhalten verschiedene Traumschleifen, führen durch die Ehrbach- und die Baybach-Klamm sowie über den Saar-Hunsrück-Steig. Somit können das herrliche Mittelrheintal und der wunderbare Hunsrück in den unterschiedlichsten Höhenlagen genossen werden.

Wer über Wandererfahrung verfügt und sportlich trainiert ist, sollte diese besondere Herausforderung bewältigen können. Wer sich die Gesamtstrecke nicht zutraut, kann sich auch gern nur für eine der Touren anmelden. Gestartet wird die 1. Schleife um 8.30 Uhr, die 2. gegen 18.00 Uhr und die Nachtschleife um 24.00 Uhr. Beendet wird das Event mit einem gemeinsamen Frühstück am Morgen des 23.06.2019.

Für die gesamte Tour beträgt die Teilnehmergebühr 50 Euro, für eine der Teilstrecken 20 Euro.