Wispertaunus Marathon 2020

Wispertaunus-Marathon-Wanderung

Die Wisper ist mit 29,175 Kilometern der mit Abstand längste Nebenfluss des Rheins im Rheingau. Literaten rühmen das idyllische Tal seit jeher als verwunschen und romantisch. Bekannt ist der Wisperwind, eine in den Morgenstunden gegen das Rheintal gerichtete Luftströmung. Seit einigen Jahren kehren Lachse, die dort ausgesetzt wurden, vom Atlantik zurück zur Wisper –ein Zeichen dafür, dass der Fluss wieder so rein und klar ist wie vor Jahrhunderten. Die Quelle der Wisper liegt auf dem Gebiet von Heidenrod, 250 Meter östlich von Mappershain. Von 483 Metern über NHN. windet sie sich dem Rhein entgegen, den sie auf 72 m ü.NHN erreicht.
Unterwegs fließen ihr von links der Fischbach, der Gladbach und der Ernstbach zu, von rechts speisen der Herzbach, der Werkerbach und der Tiefenbach ihr Wasser ein. Der größte Teil des Talsystems gehört zum Wispertaunus mit tief gestaffelten Wäldern.

Die Streckendetails

Strecke: Heidenrod- Kemel – Espenschied – Werkerbachtal – Ransel – Lorch
Treff Lorch: Samstag, 27. Juni, bis 06.15 Uhr, Lorch, Parkplatz Rheinuferstraße
Distanz / Aufstiege: 44 Kilometer, 1.230 HM Aufstieg, 1.695 HM Abstieg
Wanderzeit: 11.00 Stunden
Pausen: 3:00 Stunden
Bus Lorch – Kemel: 1:15 Stunden
Gesamtzeit: 15:15 Stunden (offizielles Ende 21.30 Uhr, Lorch, Kolpinghaus)
Die Wisper ist mit 29,175 Kilometern der mit Abstand längste Nebenfluss des Rheins im Rheingau.
Literaten rühmen das idyllische Tal seit jeher als verwunschen und

 

Folgende Leistungen sind im Komplettpreis (65 Euro) enthalten:

 Begleitung der Tour durch Robert Carrera und Wolfgang Blum
 Gemeinsamer Bustransfer vom Parkplatz Wispergrill (Lorch) nach Heidenrod-Kemel
 Kaltgetränke, Bananen, Äpfel und Müsliriegel an ausgewählten Versorgungsstellen
 Mittags-Pasta-Party in zwei Gaststätten in Lorch-Espenschied
 Kaffee und Kuchen in Lorch-Ransel
 Siegersekt am Ziel in Lorch
 Persönliche Urkunde